Piadina?

Piadina!

Die Piadina ist ein Fladenbrot aus der Region Emilia Romagna in Italien.

 

Seit Jahrtausenden wird der Teig unverändert mit Weizenmehl, Meersalz, Wasser und Schweineschmalz zubereitet. Nach einer Teigruhe von mindestens 12 Stunden wird der Teig dünn ausgerollt und auf einer heissen Ton- oder Metallplatte ohne Zugabe von Fett gebacken. Gefüllt wird das warme Fadenbrot mit verschiedenen Köstlichkeiten der italienischen Küche: cremiger Frischkäse, Büffel-Mozzarella, aromatischer Parmaschinken, herzhafte Coppa, knackiger Salat und Tomaten sind nur eine kleine Auswahl der Möglichkeiten.

Ein einfacher, aber besonderer Leckerbissen!

 

Die leckerste Piadina nördlich der Alpen finden Sie täglich ab 11:30 Uhr bei uns. Selbstverständlich hausgemacht und nach Wunsch frisch für Sie belegt!

 

 

 


Traditionell

Unser nach traditionellem Rezept hergestellter Piadina-Teig wird mit Schweinefett zubereitet. Dieses macht den Teig innen elastisch, auf der Oberfläche "knackig" und sorgt für den typisch herzhaften Geschmack.

Vegetarisch

Unser vegetarischer Piadina-Teig wird mit bestem, kalt gepressten Olivenöl "extra vergine" zubereitet. Dadurch wird der Teig insgesamt etwas fester und weniger biegsam als die traditionelle Version und hat einen milderen Geschmack.